3 ways for Bitcoin traders to detect and prevent manipulation of the crypto market

Unlike traditional financial markets, crypto currency exchanges are largely unregulated, and virtually all BTC and Bitcoin traders are familiar with various stories detailing the degree to which certain aspects of crypto currency market price action are manipulated.

Despite this, many traders feel there is little they can do to avoid the whims of the whales and the unethical market makers who shape the market to their advantage. Strategies such as impersonation and hidden orders are common obfuscation tactics that smart traders use to influence prices in cryptomonies.

Tracking the movements of manipulators is a game of cat and mouse, but there are strategies that retail traders can use to get around them. Let’s take a look at three strategies used by whales and how a trader can avoid being cheated by them.

CZ says that crypto currency exchanges need a ‚global mindset‘ to grow internationally

Hidden orders
Hidden orders are used to place large undetected quotes and orders in the order book of an exchange. They allow automatic replenishment (iceberg) after each filling, thus avoiding detection in the exchange order books.

This strategy is the opposite of a buy/sell wall, where a trader falsifies the market by placing large orders with no intention of executing them. Hidden orders generally involve large quantities, and are available for anyone to use on most cryptomoney exchanges.

Most buying and selling walls are not meant to be executed; they are meant to represent a large flow, but are usually cancelled the moment the market reaches its levels. Very few whales would self-report their flow before execution.

A simple way to avoid being fooled by a hidden order is not to monitor the order book like a hawk. The less you depend on measuring the depth of the order book, the better. Most Bitcoin Code exchanges allow traders to minimize the order book from the trading screen view.

Some traders consider order book flow an essential part of their trading routine, and more sophisticated tracking programs are readily available. It is worth noting that market makers and algorithmic traders also know how to manipulate them.

Blockchain & das sich wandelnde Gesicht der Frontier-Märkte

Wenn Sie versteckte Marktschätze aufdecken wollen, müssen Sie schauen, wo andere nicht sind. Und einer der Orte, die meine Gucci-Loafer-Träger nicht suchen, sind Frontier-Märkte. Sie haben von Schwellenländern bei Bitcoin Era gehört und vielleicht sogar in sie investiert. Aber Investoren ignorieren meist Frontier-Märkte. Und Junge, sie verpassen etwas! Als kryptowährungsbewusster Investor stellt sich nicht die Frage, warum Sie über Frontier-Märkte Bescheid wissen müssen. Vielmehr ist es das, was du über sie wissen musst. Was ist das hier…..

Es wird klar durch Bitcoin Era

Frontier Markets sind diejenigen Länder, die weniger etabliert und ärmer sind als selbst Schwellenländer. Aber das könnte sich alles ändern, und zwar bald.

Denn die zunehmende Akzeptanz der Technologie, die das Kryptowährungsuniversum antreibt – Distributed Ledger Technology (DLT) oder Blockchain – wird die Aufmerksamkeit auf diese übersehenen Märkte lenken, weil sie gerade jetzt genutzt wird, um ihre Bürger in das weltweite Finanzsystem einzubeziehen.

Ich werde dir mehr über diesen sich entwickelnden Trend erzählen, und ich werde dir ein paar Möglichkeiten geben, wie du dich darauf vorbereiten kannst.

Frontier-Märkte haben in der Regel kleine, unerschlossene Börsen und Devisenmärkte. MSCI Inc. sucht nach einem Markt mit mindestens einem Paar Unternehmen im Wert von je 800 Millionen Dollar und der Bereitschaft, ausländische Investitionen in Betracht zu ziehen.

Der MSCI Frontier Markets Index besteht aus 29 Ländern: Argentinien, Bahrain, Bangladesch, Burkina Faso, Benin, Kroatien, Estland, Guinea-Bissau, Elfenbeinküste, Jordanien, Kenia, Kuwait, Libanon, Litauen, Kasachstan, Mauritius, Mali, Marokko, Niger, Nigeria, Oman, Rumänien, Serbien, Senegal, Slowenien, Sri Lanka, Togo, Tunesien und Vietnam.

  • Die meisten Leute konnten wahrscheinlich nicht die Hälfte davon auf einer Karte finden. Aber mit den richtigen Investitionen können Sie in eine Welt unentdeckter Gewinne eintauchen.
  • Die Frontier-Märkte sind klein, wirklich klein. Die Marktkapitalisierung aller Aktien dieser 29 Länder beträgt nur 0,3% der globalen Gesamtmenge.
  • Aus heutiger Sicht beträgt die Marktkapitalisierung der Schwellenländer – wie Brasilien und China – 8,8% des globalen Gesamtvolumens.

Während die Frontier-Märkte klein sind, ist die Chance gering.

Werfen Sie einfach einen Blick auf die schiere Größe Afrikas: Die USA, China, Indien und mehrere andere Länder würden alle gut in die Grenzen des afrikanischen Kontinents passen.

  • Mit all dem Land und all den Menschen gibt es viele Möglichkeiten.
  • Hier ist der Grund, warum Sie in Frontier-Märkte investieren sollten.

Natürliche Ressourcen. Afrika ist einer der reichsten Kontinente mit natürlichen Ressourcen auf dem Planeten. Sie ist ein führender Hersteller von Diamanten, Zucker, Salz, Schnittholz, Gold, Eisen, Kakaobohnen, Kobalt, Uran, Kupfer, Bauxit, Silber und Öl.

Schnell wachsende Mittelschicht. Afrika zum Beispiel hat die am schnellsten wachsende Mittelschicht der Welt. Sie hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten auf 313 Millionen Menschen verdoppelt. Diese wachsende Mittelschicht bedeutet, dass die Verbraucher Geld ausgeben können.

Wachsende Bevölkerung. Nach Angaben der Gates Foundation wird sich die afrikanische Bevölkerung bis 2050 voraussichtlich verdoppeln, was eine schnell wachsende Zahl von Arbeitskräften bedeutet.
Geringe Korrelation zu den entwickelten Märkten. Frontier-Märkte haben eine geringe Korrelation als Bitcoin Era beispielsweise zu entwickelten Märkten wie den USA, Europa, Kanada und Australien. Der MSCI Frontier Market Index weist beispielsweise eine geringe Korrelation von 59% mit dem S&P 500 auf.

Wenn also die größten Märkte der Welt untergehen, besteht nur eine Chance von etwa 50/50, dass die Frontier-Märkte folgen werden. Dies bietet eine zusätzliche Ebene der Diversifikation und des Risikomanagements für Ihr Portfolio.

Nun, hier ist die Frontier-Market/Krypto-Verbindung….

Viele Grenzmärkte sind mit Armut verbunden. In einigen haben nur etwa 35% der Haushalte Strom, und etwa 20% besitzen einen Fernseher.

Tatsächlich haben etwa 2 Milliarden Erwachsene in Grenzmärkten nicht einmal ein Bankkonto. Aber was sie haben, sind in zunehmender Zahl Smartphones und die Bereitschaft, sie als „mobiles Geld“ zu nutzen.

Für die „Unbankierten“ ist Everex (EVX) ein Blockchain-Startup, das Überweisungsdienste, Mikrofinanzierung und Fiat-Währungsumrechnung anbietet.

Aber das Schöne an der Blockchain ist, dass ihre Nutzung viel größer ist als das Senden und Empfangen von Zahlungen. In der Blockchain befinden sich auch Immobiliendokumente und Sammlerstücke. Verdammt, es kann sogar genau die Netzwerke schützen, in denen wir Transaktionen durchführen.

Trace Mayer: Holen Sie sich Ihre Bitcoin von den The News Spy Börsen in’Proof of Keys‘ 2020

Bitcoin (BTC) könnte in zwei Monaten massenhaft aus dem Handel verschwinden, wenn das zweite jährliche Proof of Keys-Event stattfindet.

In einem Twitter-Post am 5. November appellierte Proof of Keys‘ Organisator, Bitcoin Knowledge Podcast-Host Trace Mayer, die Botschaft vor der Veranstaltung am 3. Januar zu verbreiten.

Mayer fordert Bitcoin HODLers mit The News Spy heraus

Jetzt, in seinem zweiten Jahr, fordert Proof of Keys Bitcoin HODLers auf, die Kontrolle über ihre The News Spy Gelder zu übernehmen und die The News Spy Verwendung vertrauenswürdiger Dritter einzustellen.

Unter dem Motto „Nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihr Bitcoin“ hebt Mayer die immer noch häufigen Börsenimplosionen und Beschlagnahmungen als Argument für Investoren hervor, den Zugang zu Geldern selbst zu kontrollieren.

„Viele Leute wollen einfach nicht, dass Leute ihre eigenen privaten Schlüssel halten und ihren eigenen Netzwerkkonsens erzielen“, sagte er in einem Werbevideo, das für den Proof of Keys 2019 aufgenommen wurde.

Die Teilnehmer werden ermutigt, ihre Unterstützung im Voraus als Teil ihres Twitter-Handles hinzuzufügen. Am 3. Januar, dem Datum des Bitcoin-Genesis-Blocks, ziehen sie dann alle Kryptowährungsfonds aus den Exchange-Wallets ab.

Bitcoin

Beweisen Sie Vertrauenswürdigkeit und Konsens

Wie Cointelegraph berichtete, stehen Anfänger mit Kryptowährungen vor einer enormen Herausforderung, wenn es darum geht, auszuwählen, wie sie ihr Vermögen am besten aufbewahren können.

Selbst die bekanntesten Börsen sind weiterhin offen für Angriffe, während Alternativen wie Hardware-Wallets bei zunehmendem Wettbewerb auch weiterhin gemischte Bewertungen erhalten.

„Diese einfache Übung kostet wenig, vielleicht ein paar Transaktionsgebühren, beweist aber dennoch Besitz und stärkt den Netzwerkkonsens. Unternehmen und Börsen müssen ihre Vertrauenswürdigkeit und ihren Konsens unter Beweis stellen“, erklärt ein Teil der offiziellen Beschreibung der Website von Proof of Keys.